Mittwoch, 3. Juli 2013

Brandnooz - Enttäuschung pur.

Ich habe mich dazu entschlossen, diesmal keinen Photo-Post der Brandnooz-Box zu veröffentlichen. Zum Einen, weil ich einfach keinen Nerv dazu habe, weil der Inhalt mich mal wieder sehr verärgert hat und zum Anderen, weil es sich meiner Meinung auch wirklich nicht lohnt. Keine innovativen Inhalte, keine Überraschungen - WENIGSTENS ENDLICH MAL BONBONS.

Als Erstes muss ich sagen, dass ich sehr enttäuscht bin vom Support an sich. Zwar erhalte ich immer sofortige Rückmeldung der Brandnooz-Mitarbeiter, aber dennoch ist etwas sehr Enttäuschendes vorgefallen. In meiner vorletzten Box ging ein Produkt kaputt und ich sollte daraufhin drei Produkte auswählen, die zur Auswahl als Ersatzprodukt standen, erhielt letztendlich aber ein viertes, welches ich niemals ausgewählt hatte. Ich bekam einen Pad-Kaffee zugesandt passend zu einer Pad-Maschine, die ich nicht einmal besitze. Auf Nachfrage wurde ich dann darauf verwiesen, dass ich dies schließlich selbst ausgewählt hatte und es deshalb nicht Ihr Problem sei. Allerdings ist das wirklich absoluter Quatsch. Ich habe diese Pads nie ausgewählt, weil ich diese Maschine kenne und mir der Tatsache durchaus bewusst bin, dass ich sie nicht besitze. Ich war zum Zeitpunkt der Auswahl weder betrunken noch in irgendeiner anderen Art und Weise nicht im Besitz meiner geistigen Fähigkeiten. Ich weiss nicht, was genau schiefgelaufen ist, aber es scheint an der Programmierung oder deren Support zu liegen. Und die freche Antwort, die ich darauf erhielt, war in der Tat nicht angebracht und hat mich wirklich verärgert.
Zum Anderen: Ich bin nun seit über einem Jahr Kunde bei Brandnooz (mit dreimonatiger Pause) und hatte in fast jeder Box irgendwelche Bonbons / Drops drin. Ist das wirklich deren Ernst? Zum Einen: wer soll all die Drops lutschen? Soll ich sie vielleicht irgendeinem Karnevalsverein spenden? Zum Anderen: verspricht Brandnooz nicht Abwechslung? Von Abwechslung ist wirklich weit und breit nichts zu sehen und ich bin es allmählich satt, immer die gleichen Kleinigkeiten in den Boxen vorzufinden. Keinerlei Überraschungen, keinerlei Exklusivität und keinerlei Spaß an der Sache. Stattdessen Bonbons, Kinderkram, Reis und scharfe Saucen. Meistens sind höchstens 1-3 Dinge drin, für die sich die Bestellung überhaupt lohnt. Der Rest des Inhalts ist meiner Meinung meist ein Lückenfüller, um den versprochenen "Originalwert" einzuhalten. Lieblose Produktauswahl und teilweise ganz ehrlich absoluter Müll. Die Produkte, mit denen man wirklich etwas anfangen konnte in den letzten Monaten konnte ich bislang an einer Hand abzählen. Das ist doch nicht Sinn der Sache. Ich habe nun ein Sammelsurium an Bonbons und kann schauen, wie ich diese loswerde. Auch habe ich keine Kinder, denen ich Kindersäfte oder Kinder-Eis eindrehen kann - wozu also die persönlichen Daten und Hintergrund-Fragen des Unternehmens?
Ich muss sagen, dass ich Ende letzten Jahres schon etwas erfreut darüber war, die Box abzubestellen und habe das Abo nur wieder aufgenommen, weil es für "Blogger" einen gewissen Rabatt pro Box gibt. Allerdings frage ich mich, was mir das Ganze nun bringt und was es Brandnooz bringt, wenn ich auf meinem Blog einen schlechten Eintrag nach dem nächsten verfasse. Ich möchte das Abo eigentlich ungern wieder kündigen, weil ich insgeheim immer noch die Hoffnung hege, dass es sich irgendwann doch noch lohnen und das Ganze etwas überdachter wird und nicht mehr all das reingepackt wird, was möglichst günstig zu haben ist. Ich denke nicht, dass dies ursprünglich die Idee des Unternehmens war.

Schade.

Kommentare:

  1. ich finde, du solltest die box einfach wieder abbestellen, besonders nach dieser frechen antwort des support-teams. hört sich nicht so an, als würde sich da nochmal was zum guten wenden..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast schon Recht. Ich tendiere leider auch stark dazu. Schade drum, denn die grundsätzliche Idee in Verbindung mit den abgegebenen Versprechen ist ja schon ziemlich super.

      Löschen
  2. Oh wie blöd. Ich mochte die Box eigentlich sehr. Andererseits bin ich aber auch erst seit 3 Monaten Kunde und das mit den Bonbons nervt mich jetzt schon ein wenig! Ich warte noch ab. Und bei mir hat das gut geklappt mit dem Ersatzartikel und das sogar, obwohl ich vergessen hatte Fotos vom beschädigten Produkt einzuschicken.

    AntwortenLöschen
  3. ich fand ja schon die allererste box nicht berauschend. es ist einfach viel zu schwierig, den geschmack aller zu treffen. das system müßte viel besser sein. es müßte meinetwegen xx kategorien geben und aus denen kann man sich x auswählen. und kriegt dann passend dazu neue produkte. bringt mir nämlich auch nichts überholten mikrowellenreis zu haben aber keine mikrowelle usw ;)

    ich würde kündigen. bringt auch nichts, wenn man wenig zahlt, einem aber gar nichts zusagt. da kann man die paar euro auch in etwas investieren, was einem schmeckt!

    AntwortenLöschen
  4. Mensch, du hast wirklich keine guten Erfahrungen mit der Box gemacht. :( Ich find die Box vom sehen her immer ganz nett, aber die Produkte gleichen sich wirklich oft, bzw sind oft nicht aufeinander abgestimmt. Das würde ich mir wirklich wünschen, vorallem als Nicht-Kunde das die Brandnoozboxbetreiber ihre Auswahl abstimmen. Pfefferminzkaugummis und Reis haben für mich nämlich nichts miteinander zu tun...

    AntwortenLöschen