Dienstag, 26. Februar 2013

Oscars & Boobs.

Gestern sah ich mir zum ersten Mal in meinem Leben die Oscar-Verleihung an. Insgesamt ziemlich phantastisch, glamourös und trotzdem natürlich wenig überraschend. Ein kleiner Tipp: Speziell diesen Auftritt vom wahnsinnig talentierten und sympathischen Moderator Seth MacFarlane solltet Ihr Euch wirklich ansehen. Die beste Szene möchte ich Euch nicht vorenthalten:





Außerdem habe ich seit heute ganze 200 Leser via GFC - vielen, vielen, vielen lieben Dank dafür! ♥

Kommentare:

  1. Haha, ich habe sie mir auch das erste Mal komplett wegen Jennifer Lawrence angesehen (LIVE!)... und es hat sich definitiv gelohnt!
    Der Song und die ganze Show waren großartig, am besten fand ich den Auftritt des Les Miserables Cast. Einfach toll <3

    AntwortenLöschen
  2. Zwei Sachen an dem Song sind allerdings merkwürdig:

    1. Er erwähnt Frauen, die ihre Brüste gezeigt haben, weil sie in den Filmen vergewaltigt wurden.
    2. Die Stars haben alle andere Kleider an bei ihren Reaktionen - es wurde also im Voraus gedreht. Schon ein bisschen traurig ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, ich denke, dass es schlichtweg keine Rolle spielt, warum ihre Brüste zu sehen waren. Und die Reaktionen sind meiner Meinung nach aus älteren Shows und wurden nur eingefügt. Finde das eigentlich weniger traurig,, sondern eher ziemlich praktisch. ;)

      Löschen
    2. Die Stars wechseln meistens ihre Roben noch einmal nach dem Red Carpet, vlt kann es das sein.
      Und Glückwunsch zu 200 :)
      Love, Laura ♥

      Löschen
  3. Hahahahahahahhaah klasse :D
    http://saskias-simplicity.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Man beachte bei der GIF-Animation die ganzen Leute im Hintergrund :D

    AntwortenLöschen