Mittwoch, 21. November 2012

Aktion: Zucker runter!

Auf den dringenden Wunsch einer Freundin der Familie, hier noch eine kleine Info zu einer akuellen Aktion:
Zwischen 30 und 37 Prozent Zucker in Nestlé-Frühstücksflocken für Kinder – das muss nicht sein! Fordern Sie den größten Nahrungsmittelkonzern der Welt auf, nur noch solche Lebensmittel als Kinderprodukte zu vermarkten, die wirklich kindgerecht sind. Gerade bei Frühstücksflocken, die – richtig zusammengesetzt – keine Süßigkeit sein müssen, sondern ein ausgewogenes Frühstück darstellen können. Unsere Forderung an Nestlé-Deutschland-Chef Gerhard Berssenbrügge: Maximal 10% Zucker in allen Flocken, die für Kinder beworben werden! Gerade der größte Nahrungsmittelkonzern der Welt muss mit gutem Beispiel vorangehen und seiner Verantwortung für die Kinderernährung gerecht werden. 
Unterzeichne jetzt die E-Mail-Aktion an Nestlé-Deutschland-Chef Gerhard Berssenbrügge:
http://www.foodwatch.de/aktion-nestle

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen